Dezember
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

barrage (1998)

15_rgb_1998_barrage_25_lessebo_29.jpg

Serie von 56 Fotografien,
je 40 × 50 cm

Die Fotoserie Barrage entstand im Laufe mehrerer Aufenthalte in Paris. Es sind aber nicht die historischen Fassaden und touristischen Monumente, an denen sich der Blick des Künstlers bei seinen Spaziergängen durch die Stadt verfängt, sondern die Gosse. Merkwürdige, geschnürte Lumpenbündel liegen auf den Strassen zwischen Gehsteig und Fahrbahn, dazu gedacht, als Absperrungen («barrage») die Abwasser von Gemüsemärkten und Läden in die Gullys zu lenken, eine so alte wie simple Methode der Pariser Strassenkehrer. Die seriellen, ausschnitthaften und ereignislosen Fotografien verraten, wie auch die beiläufigsten Dinge im Blick eines aufmerksamen und formalistisch interessierten Beobachters zu einem visuellen Erlebnis werden können.